Logo KulturRegion Stuttgart

24. November 2014

Tagung „TAKTWECHSEL – Innovation im Musikbetrieb“ in Stuttgart

Im Rahmen der Konferenz des "netzwerk junge ohren" am 28. November diskutieren Prof. Dr. Oliver Scheytt und Thomas Wördehoff über Kooperationen als Motor für Innovation

Mit der Verleihung des "JUNGE OHREN PREIS 2014" und der Tagung "TAKTWECHSEL – Innovation im Musikbetrieb"  des "netzwerk junge ohren" in Kooperation mit der Musikhochschule Stuttgart stehen der 27. und 28. November ganz im Zeichen frischer Konzepte für ein modernes und zukunftsfähiges Musikleben. Den Auftakt macht die Preisverleihung am Donnerstag, 27. November im Kammermusiksaal der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, bei der herausragende Musikprojekte für Kinder und Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum prämiert werden.

Am Freitag, 28. November lädt die Tagung "TAKTWECHSEL" zur Verständigung über aktuelle Innovationsprozesse im Musikleben ein. Nach Praxisworkshops am Vormittag treffen am Nachmittag  hochkarätige Kulturschaffende und Kulturpolitiker in Diskussionsrunden aufeinander. Die KulturRegion Stuttgart präsentiert im Rahmen der Tagung  eine Podiumsdiskussion unter dem Titel "Allianzen für den Wandel" mit Kulturpolitiker und Berater Prof. Dr. Oliver Scheytt und Intendant und Geschäftsführer der Ludwigsburger Schlossfestspiele Thomas Wördehoff. Im Gespräch mit Magdalen Pirzer, Geschäftsführerin der KulturRegion Stuttgart, diskutieren sie über Synergiepotenziale, aber auch organisatorische und kommunikative Herausforderungen, die aus Kooperationen erwachsen.

Talk „Allianzen für den Wandel“
Freitag, 28. November, 16.45 – 17.45 Uhr
Orchesterprobenraum der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Urbanstraße 25, 70182 Stuttgart
Host: Magdalen Pirzer (Geschäftsführerin KulturRegion Stuttgart)
Gäste: Prof. Dr. Oliver Scheytt (KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH, Essen), Thomas Wördehoff (Intendant und Geschäftsführer Ludwigsburger Schlossfestspiele)

Anmeldungen unter: netzwerk junge ohren e.V., Tel. 030 53 00 29 45 oder mobil 0172 16 11 266

Ansprechpartnerin: Katharina von Radowitz, k.radowitz@jungeohren.de