Logo KulturRegion Stuttgart

4. Juni 2013

Verband Region Stuttgart: Aufbruchstimmung bei der KulturRegion Stuttgart

STUTTGART: Mit neuen Gesichtern und dem Leitthema „Glaube, Erfindergeist und Architektur“ ist die Neuausrichtung der KulturRegion Stuttgart in eine weitere Phase gegangen.

Magdalen Hayes, seit Anfang April Geschäftsführerin des Vereins, hat sich, ihr Konzept und erste Vorhaben heute im Wirtschaftsausschuss vorgestellt: „Die neue Ausrichtung soll das kulturelle Erscheinungsbild der Region prägen und Freiräume für die Entfaltung der Künste schaffen“, benennt Hayes die Ziele. „Wenn wir alle an einem Strang ziehen, steckt in der KulturRegion ein großes Potenzial“, ist sie sicher. Neben einer Rundumerneuerung des Außenauftrittes stehen die stärkere Vernetzung der Kulturakteure und die Projektarbeit im Vordergrund. Hierfür hat die KulturRegion Stuttgart das Themencluster Glaube, Erfindergeist und Architektur ausgewählt. Gemeinsam mit den Mitgliedskommunen soll es für 2014 und 2015 mit kulturellem Leben gefüllt werden. Noch bis Ende des Jahres präsentiert das Jahresprojekt „Schauen, was der Nachbar schafft“ Charakteristisches aus den 37 Mitgliedskommunen; erstmals sind alle aus dem Verein mit von der Partie.

Fraktionsübergreifend wurde die heutige Vorstellung positiv aufgenommen. Der Verband Region Stuttgart hatte den Strategieprozess der KulturRegion Stuttgart gefördert und aktiv begleitet. Er unterstützt die interkommunale Kooperation in diesem Jahr mit rund 160.000 Euro. Sollten ab 2014 die finanziellen Beiträge der KulturRegion in Höhe von 150.00 Euro fließen, ist eine Erhöhung des regionalen Beitrags auf 250.000 Euro vorgesehen. Werner Spec, OB von Ludwigsburg und neuer Vorsitzender der Kultur- Region, richtet den Blick in die Zukunft: „Wir müssen die strukturelle Diskussion schnellstmöglich zu Gunsten der inhaltlichen Arbeit beenden.“ Es sei sehr wichtig, dass sich nun auch die Landeshauptstadt Stuttgart zur KulturRegion bekenne. Andrea Klöber ist für den Verband Region Stuttgart als neue Stellvertreterin in den Vorstand gewählt worden. (uh/la)