Logo KulturRegion Stuttgart

Beuren

Zwischen zwei charakteristischen Bergen der Schwäbischen Alb, der Teck und dem Hohenneuffen, liegt Beuren, ein staatlich anerkannter Erholungsort mit Heilquellenkurbetrieb.

Die größten Attraktionen des Ortes sind die Panorama Therme Beuren, die auf fast 1.000 qm Wasserfläche, verteilt auf drei Innen- und vier Außenbecken zum entspannenden "Gesundbaden" einlädt, sowie das Freilichtmuseum Beuren, welches interessante Einblicke in die Lebens-und Arbeitsbedingungen früherer Generationen im dörflichen Württemberg gewährt.

Wanderfreunde finden hier ein umfangreiches Wegenetz vor. Besonders reizvoll ist das Frühjahr, wenn der Ort eingehüllt ist in ein Meer blühender Kirsch-, Birn- und Apfelbäume.

Dennoch ist Beuren nicht nur für diejenigen einen Besuch wert, die Heilquelle und Natur genießen wollen, sondern auch für Kunstinteressierte: Allein im Ortskern haben sich 45 denkmalgeschützte Häuser aus der Zeit vom 15. bis zum 18. Jahrhundert bewahrt, darunter das historische Rathaus, sowie das älteste Firstständerhaus Süddeutschland.

Sehenswert sind auch die spätgotische Nikolauskirche mit geschnitztem Palmesel und eine historische Kelter.  

Wer es gerne geselliger mag, besucht Beuren, während des jährlichen Brunnenfestes, wenn der Täleswein ausgeschenkt wird und die Landfrauen leckere Spezialitäten aus den örtlichen Backhäusern zur Verkostung reichen.