Logo KulturRegion Stuttgart

Kirchheim unter Teck

Was tönt da von hoch oben? Auf dem Marktplatz in Kirchheim unter Teck erklingt jeden Samstag ein Posaunen-Choral. Um zu erkennen, von wo die Musik kommt, muss man den Kopf in den Nacken legen: Die Kirchheimer, die in ihre Instrumente blasen, stehen hoch oben auf dem Rathausturm – in Kirchheim ist die Tradition der Turmbläser bis heute lebendig geblieben.

Auch in ästhetischer Hinsicht lohnt sich der Blick aufs Rathaus: Es ist eines der schönsten Fachwerk-Rathäuser des Landes. Kirchheim unter Teck ist Fachwerk- und Marktstadt und lebendiger Mittelpunkt der Region um die Burg Teck.

Und noch mehr als das: Kirchheim ist Fair-Trade Stadt - dieses Siegel darf sie bis 2016 tragen - und Stadt der Segelflieger, Ort der Gastlichkeit und eines lebendigen Kulturlebens.

Für Kunstfreunde ist die erste Adresse in Kirchheim das Kornhaus. Hier ist nicht nur das Stadtmuseum untergebracht, das die Geschichte des Ortes kurzweilig vermittelt, sondern auch die Städtische Galerie, die mit der Präsentation überregionaler und internationaler zeitgenössischer Kunst ein hohes Niveau vorlegt.

Das Kulturprogramm der Stadt, das sich in den kühleren Monaten vor allem im Kornhaus, der Stadthalle oder der Stadtbibliothek abspielt, wird im Sommer komplett nach draußen verlegt. Die Besonderheit: Jeder muss seine eigene Sitzgelegenheit mitbringen. Unter dem Motto „Kirchheim holt die Stühle raus“ werden die Kulturinteressierten aufgefordert, ihren Stuhl da aufzustellen, wo etwas geboten wird.