Logo KulturRegion Stuttgart

Murrhardt

Die Stadt Murrhardt ist die Metropole des Schwäbischen Waldes, Sitz des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald und zeugt von einer bewegten Geschichte und einer lebendigen Gegenwart, geprägt durch das reichhaltige kulturelle Leben.

Murrhardt ist die Kulturstadt im Schwäbischen Wald: Das Kulturfestival »Sommerpalast«, die Internationale Klavierakademie, das hervorragende Programm des Evangelischen Kantorats und die Veranstaltungen in der Villa Franck, Sitz der Stuttgarter Saloniker, sind nur einige Beispiele.

Neben vielen traditionsreichen Festen lockt das im zweijährigen Turnus stattfindende Stadtfest in die mit Lichteffekten glänzende Innenstadt und den angrenzenden Stadtgarten.

Murrhardt war und ist Inspirationsort für Künstler. Die Städtische Kunstsammlung birgt die Arbeiten bekannter Maler wie Reinhold Nägele, Carl Obenland, Heinrich von Zügel sowie zeitgenössische Kunst von Heiner Lucas, Hans-Peter Hauf, Gretel Doderer und Trude Schüle, die in Murrhardt leben und künstlerisch arbeiten.

Interessierte können sich über Heimatgeschichte (Frühgeschichte, Römer, Kloster) und die europäische Tierwelt im Carl-Schweizer-Museum

informieren und dort Stadtführungen buchen.

Freunde der Natur finden in Murrhardt Entspannung und lohnende Ziele: ein ausgedehntes Wanderwege-Netz, der Waldsee, die Hörschbachwasserfälle und der Park der Villa Franck. Das Naturparkzentrum direkt am Marktplatz präsentiert den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald in seiner ganzen Vielfalt.

Einst war Murrhardt Kastellstandort. Im achten Jahrhundert entstand hier eines der ältesten Klöster des ehemaligen Herzogtums Württemberg. Viele Sagen ranken sich um den ersten Abt Walterich, dem heilende Kräfte nachgesagt wurden. Durch ihn wurde Murrhardt zu einem der wenigen evangelischen Wallfahrtsorte.

Die römische Vergangenheit und die Klostergeschichte sind heute noch in Form von gut erhaltenen römischen Wachturmresten, der Walterichskirche, der Stadtkirche (ehemalige Klosterkirche), den ehemaligen Klosteranlagen und der romanischen Walterichskapelle erlebbar. Ein historisches Altstadtensemble um den Marktplatz und die Jugendstil-Villa des ehemaligen Zichoriefabrikanten Robert Franck (Caro-Kaffee) sind ebenfalls besondere Anziehungspunkte.