Logo KulturRegion Stuttgart
© Achim Mende

Leonberg

Engelbergturm

Die seit dem 16. Jahrhundert übliche Bezeichnung "Engelberg" geht auf Endberg zurück. Dies ist der Berg am Ende des von Stuttgart nach Nordwesten verlaufenden Höhenzugs. Der Engelberg hat eine Höhe von 480 Metern und spielte eine wichtige Rolle in der Stadtgeschichte. Der Wasser- und Aussichtsturm wurde 1928 für die Anlage eines Golfplatzes des Stuttgarter Golfspielvereins auf der Leonberger Heide errichtet. 1982 verlor der Engelbergturm seine Funktion als Wasserturm und dient nun als Aussichtsturm. Der Blick von dem obersten der fünf Stockwerke reicht weit ins Land. 123 Stufen führen den Besucher den 34,70 Meter hohen Turm hinauf. Der Engelbergturm ist das Wahrzeichen der Stadt Leonberg. Fährt man auf die Stadt zu, ist er aus allen Richtungen schon von Weitem zu sehen. Der Turm ziert das Logo der Stadt und eine Pralinen-Edition.

Adresse

Engelberg 4 (Zufahrt von der Stuttgarter Straße)

71229 Leonberg

Öffnungszeiten

von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen von 9–17 Uhr geöffnet.
Besuchergruppen können auch außerhalb der Öffnungszeiten den Turmschlüssel im Stadtmarketing Leonberg, Bahnhofstraße 57, erhalten

Eintritt

frei