Logo KulturRegion Stuttgart

Kirchheim unter Teck

Marstallgarten und Schlossgraben

Der Schlossgraben grenzt direkt an die gewaltige Befestigungsanlage und die Süd-West-Bastei. Bei Gefahr nahm die Anlage 200 Bewaffnete auf.

Schon um 1900 haben die blühenden Kastanienbäume der Allee den Dichter Ludwig Finckh veranlasst, in seinem Buch ‚Verzauberung’ Kirchheim als Kastanienstadt zu feiern.

Der Marstallgarten ist eine der drei dem Schloss Kirchheim zugehörigen Gartenanlagen und wurde 1848 unter Herzogin Henriette im Englischen Stil angelegt.

Adresse

Marstall Kirchheim
Schloßplatz 8
73230 Kirchheim unter Teck

Öffnungszeiten

Der Marstallgarten ist frei zugänglich.

Eintritt

Der Eintritt ist frei.