Logo KulturRegion Stuttgart
© Eva Strehl

Weinstadt

Garten der Sinne

Der Garten der Sinne fordert auf zum Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten und Hören in der Natur.

Auf dem Barfußweg kann mit den Füßen gefühlt werden. Neben einer Original-Boule-Bahn, einer Ahorn -Märchenlaube und einer Sonnenuhr aus Sandstein gibt es einen Summstein.

Im Rosengarten duften wunderschöne Rosen. Die Baumstämmegalerie zeigt 15 Bäume vom Blatt über Frucht, Scheibe, Längsschnitt und Rinde. An der Vogeluhr ist zu lesen, wann die Vögel erwachen. Im Bienenschaukasten ist die Königin mit ihrer Krone zu sehen, die jeden Tag 2000 Eier legt.

Außergewöhnliche Früchte wachsen am Sträucherfrüchteweg. Im Zauberwald ist es ganz still. Auf dem Dendrophon, oder auch Xylophon genannt und dem Nagelkopfklangspiel darf Musik gemacht werden.

Auch die Kunst ist im Garten der Sinne zu Hause. Der Kirschhügel mit der Blume des Lebens und Efeuskulpturen, die Sitzbänke mit Yin und Yang Zeichen, der Marienkäferlieblingsplatz mit bunt bemalten Sitzsteinen, die mit den 4 Elementen gestalteten Sockel des Hochspannungsmastes, die Mosaikbank und die Sonnenuhr aus Sandstein wurden von heimischen Künstlern geschaffen. Eine Bronzeskulptur von Prof. Karl Ulrich Nuss passt hier perfekt hinein.

In der blauen Oase laden die Saiten eines Klaviersaitenrahmens zum Zupfen von Melodien ein.

Adresse

Besucheradresse:
Sanitas Kräutergarten e.V.
Am Kräutergarten
71384 Weinstadt Benzach

Kontaktadresse:
Eva Strehl
Uhlandstraße 26
71384 Weinstadt

Öffnungszeiten

Der Garten der Sinne ist rund um die Uhr geöffnet.
Führungen auf Anfrage, Ansprechpartnerin Eva Strehl, per mail oder telefonisch 07151 61342

Eintritt

Der Eintritt ist frei.
Führungen: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €