39. Internationales Guggenmusiktreffen

03.02 - 04.02.24

20 Guggenkapellen mit rund 800 Musikerinnen und Musikern aus der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich und Deutschland kommen am 3. und 4. Februar in die älteste Stauferstadt, die nicht ohne Grund auch das Mekka der Guggenmusik genannt wird.

Jahr für Jahr lockt dieses Spektakel Zehntausende Besucher aus der ganzen Bundesrepublik und dem benachbarten Ausland in die historische Altstadt von Gmünd. Die Plätze und Gassen, vor allem aber auch die Lokale der Innenstadt bilden den Rahmen für dieses Ereignis, das aus dem Veranstaltungsreigen der Stadt nicht mehr wegzudenken ist. Das Festival der schrägen Töne beginnt am Samstag mit einer bereits liebgewordenen Besonderheit. Um 11 Uhr startet der Umzug mit dem Narrenbaum am Bockstorplatz. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, zusammen mit zwei Guggenmusikkapellen den Narrenbaum zum Marktplatz zu geleiten. Ab 18 Uhr finden auf dem Oberen Marktplatz, dem Johannisplatz und in der Ledergasse am Gerberplatz die Monsterkonzerte statt. Es folgt die Nacht der Nächte mit einem gemütlichen Bummel durch die Lokale der Innenstadt. Am Sonntag bildet dann die Sporthalle in der Katharinenstraße die Arena für die Guggen. Um 11 Uhr beginnt der Guggenmusikfrühschoppen, welcher erfahrungsgemäß bis in den späten Nachmittag andauert. Dort können die Guggenfans nochmals alle Kapellen erleben.

Karte

Daten & Fakten

Veranstalter

Touristik und Marketing GmbH
+49 (0) 717 160 342 50
tourist-info@schwaebisch-gmuend.de

Standort

Innenstadt Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

Datum

03.02 - 04.02.24