42. Aschermittwoch Fischsuppenessen

14.02.24

42. Aschermittwoch Fischsuppenessen

Das 42. Aschermittwoch-Fischsuppenessen in Böblingen findet am 14. Februar 2024 statt. Als Fastenrednerin des Jahres 2024 begrüßen wir die Tübinger Ärztin Dr. Lisa Federle. Handeln, um zu helfen ist das Lebensmotto der Ärztin Lisa Federle aus der Universitätsstadt Tübingen. Tatkräftig und beherzt setzt sie sich für Menschen in Not ein - über das normale Maß einer Medizinerin hinaus und ohne Scheu, an relevanter Stelle Kritik zu üben, wo es der guten Sache dient. Bundesweite Bekanntheit erlangte Lisa Federle 2015 in der Flüchtlingskrise mit ihrem Einsatz einer „mobilen Arztpraxis“. Mit Ausbreitung der Corona-Pandemie im Jahr 2020 bekam Lisa Federle als Initiatorin der Tübinger Teststrategie internationale Aufmerksamkeit. Für ihr soziales Engagement wurde Lisa Federle 2020 durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstorden am Bande ausgezeichnet. Ihre Autobiografie „Auf krummen Wegen geradeaus. Was mich bewegt und antreibt“ (2022, SPIEGEL Bestseller) veröffentlichte Lisa Federle aufgrund des großen Interesses an ihrer Person – vorallem aber, um anderen Menschen in schwierigen Lebenssituationen Mut machen, denn auch ihr eigener Lebensweg war kein leichter. Tatkraft, Willensstärke und wohlgesinnte Freunde führten Lisa Federle durch schwierige Kindheitsjahre und ihre Zeit als alleinerziehende junge Mutter, bevor sie sich im Alter von 30 Jahren ihren Kindheitstraum erfüllen konnte und ein Medizinstudium begann. Nicht nur als Haus- und Notärztin verfolgt Lisa Federle heute stets das Ziel, Menschen in Not und Menschen in schwieriger Lebenssituation eine Hilfe zu sein und mit ihrem Handeln etwas zu bewegen. Im Oktober 2023 erschien ihr zweites Buch „Vom Glück des Zuhörens. Wie uns gute Beziehungen stark machen“. Erstmals präsentieren wir die „Fastenrede“ im Dialog. Lisa Federle tritt in Dialog mit Bernd Kohlhepp. Gemeinsam mit Kabarettist BERND KOHLHEPP werden die aus dem Leben (auf)gelesenen Geschichten lebendig werden. Wir werden mitten hineingenommen in dramatische Situationen am Unfallort, einschneidende Schicksalsschläge in der Arztpraxis, grotesken Selbstbetrug, verwirrende Liebesverstrickungen oder skurrile Schein-Ehen. Mit seiner unverwechselbaren Art gestaltet Bernd Kohlhepp diesen Abend abwechslungsreich, startet manche Plauderei, und man darf gespannt darauf sein, eine sehr persönliche Lisa Federle kennenzulernen. Dieses einzigartige Programm ist ein höchst unterhaltsames und auch vergnügliches Erlebnis, bei dem jeder einen großen Zipfel vom Glück des Zuhörens bei sich selbst verspüren kann. Es erwartet sie auch wieder ein Unterhaltungsprogramm mit Musik und Kabarett. In diesem Jahr werden Roland Baisch und die Herrenberger Sängerin und Songwriterin Kiara Huber zu Gast sein. Moderiert wird die Veranstaltung erneut vom Schwäbischen Botschafter und Entertainer Wolfgang Seljé. Ziel der Veranstaltung ist es, mit dem Erlös kranken und behinderten Menschen zu helfen. Die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die Fastenredner und Künstler, die sich beim Fischsuppenessen unentgeltlich engagieren, trugen dazu bei, dass bisher mehr als 415.000,00 Euro an Spendengeldern für die AMSEL und andere karitative Organisationen im Kreis Böblingen zusammengekommen sind.

Ticketbuchung Karte

Daten & Fakten

Veranstalter

Stadt Böblingen - Amt für Kultur

Standort

CCBS - Kongresshalle
Ida-Ehre-Platz1
Böblingen

Datum

14.02.24