Ausstellungen in den Literaturmuseen: Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne

01.06 - 31.12.23

deutsche Literaturmuseen

Literaturmuseum der Moderne

Die Dauerausstellung im Literaturmuseum der Moderne hat es auf nichts weniger als die Seele der deutschen Literatur abgesehen. Was ist Literatur? Was kann sie? Was bleibt von ihr, wenn man von 1899 bis 2001 im Archiv nach ihr sucht?

Ergänzt wird der große Dauerausstellungsraum von einem virtuellen Museum des 21. Jahrhunderts.

Im Literaturmuseum der Moderne finden auch die großen Wechselausstellungen statt, die thematisch Bestände des Archivs vorstellen und Labor für unterschiedlichste Forschunsgprojekte wie das »Netzwerk literarische Erfahrung« sind. Der Poesieautomat von Hans Magnus Enzensberger (eine Leihgabe der Sammlung Würth KÜNZELSAU) dichtet auf Knopfdruck mögliche Orakel: »Es ist ein Spiel. Wie weit man es mit Sinn auflädt, hängt vom Betrachter ab. Es können Gedichte entstehen, die jemandem etwas sagen.«

Schiller-Nationalmuseum

Das Schiller-Nationalmuseum ist zurzeit geschlossen und wird im Herbst 2024 mit neuer Ausstellung wiedereröffnet. Die alte Dauerausstellung ist so lange mit den ›vier Schwaben‹ – Schiller, Hölderlin, Kerner und Mörike – und mit Luise Duttenhofers Scherenschnitten ins Literaturmuseum der Moderne umgezogen.

Weitere Informationen direkt beim Literaturmuseum der Moderne und dem Schiller-Nationalmuseum:

https://www.dla-marbach.de/museen/

Karte

Daten & Fakten

Veranstalter

Deutsches Literaturarchiv Marbach
+49 (0)7144 84 80
info@dla-marbach.de

Standort

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8 -10
Marbach am Neckar

Datum

01.06 - 31.12.23