Kurz und bündig

18.10.23

12:15 - 12:45 Uhr

Öffentliche Kurzführung in der Mittagspause

Warum heißt es eigentlich „die Katze im Sack kaufen“? Weshalb schaut man gerade bei „Hempels“ unters Sofa? Wieso plaudert man „aus dem Nähkästchen“ und frisst „einen Besen“? Und was hat es mit dem Hund auf sich, der „in der Pfanne verrückt“ wird?

Wir verwenden oft unbemerkt rund hundert Sprichwörter und Redensarten am Tag. Etwa 300.000 gibt es allein in der deutschen Sprache. In Gesprächen sind sie das Salz in der Suppe. Und doch haben wir oft keinen blassen Schimmer von deren historischen Hintergründen. Unsere heitere Sprichwortausstellung bringt Licht ins Dunkel.

Rolf-Bernhard Essig, ausgewiesener Sprichwortexperte und Kurator der Ausstellung, deckt kenntnisreich die lustigen Geschichten hinter unseren Redensarten auf. Zusammen mit den humorvollen Illustrationen der Künstlerin Marei Schweitzer und zahlreichen Mitmachstationen für Jung und Alt bietet sich eine kurzweilige Entdeckungsreise durch die Welt der Sprichwörter und Redensarten.

Neben der Hauptausstellung gibt es eine Kinderwerkstatt zum Thema, die ebenfalls viele Mitmachstationen bietet. Hier warten Kasperltheater, Spielzeugeisenbahn und die Prinzessin auf der Erbse auf viele kleine Besucherinnen und Besucher.

Darüber hinaus findet man im gesamten Museumskomplex weitere Sprichwortstationen, die bekannte Museumsobjekte in ein neues Licht rücken. Bei einer Tour durch das alte Schulhaus und die ungarndeutschen Stuben, durch den Krämerladen, die Puppenklinik und den historischen Friseursalon, durch Dachboden, Plumpsklo, Gewölbekeller und Kräu­tergarten können Sie zahlreiche Überraschungen erleben. Dabei werden Sie mit Sicherheit Bauklötze staunen und danach bezüglich unserer Redensarten richtig etwas auf der Pfanne haben.

Karte

Daten & Fakten

Veranstalter

Stadtmuseum Gerlingen
07156-205366
b.knolmayer@gerlingen.de

Standort

Stadtmuseum Gerlingen
Weilimdorfer Straße9-11
Gerlingen
07156-205366

Datum

18.10.23