Logo KulturRegion Stuttgart

in Zusammenarbeit mit: d&b audiotechnik

© Uwe Henne

Backnang, Kirche St. Johannes

TAMTAM (Sam Auinger/Hannes Strobl):
»raumfarben 07«

Mit ihrer Klanginstallation »raumfarben 07« machen uns die Komponisten und Klangkünstler Sam Auinger und Hannes Strobl darauf aufmerksam, welch prägende Rolle das Hören in unserer Weltwahrnehmung spielt. In Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Firma d&b audiotechnik entwickelten sie für die Kirche St. Johannes in Backnang das Installationskonzept eines Lautsprechersystems, bestehend aus Lautsprechern, Verstärkern und Software, das sich diskret in den Kirchenraum einfügt. Hierfür erschufen sie eine ca. einstündige Komposition. Als Material dienten ihnen dabei im Kirchenraum aufgenommene Instrumentalklänge sowie im Studio vorproduzierte Sounds, abgestimmt auf die vor Ort wahrnehmbaren Klänge und Geräusche.

Mit den unterschiedlichen Klangspektren der Lautsprecher, von Breitband über Horn bis Subwoofer, spiegelt sich im Hörbaren auch die sichtbare Gliederung der Kirchenarchitektur.

Doch nicht nur auf die Architektur nimmt die Komposition Bezug. Auch Geräusche, die von außen in den Kirchenraum dringen, rückt sie in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Dass den Geräuschen ein eigener Rhythmus innewohnt, macht TAMTAM dadurch erst erlebbar. Je nach Tageszeit, Wetter oder Wochentag entfalten die Klänge verschiedene Wirkungen, bringen den Resonanzkörper Kirche auf unterschiedliche Art und Weise zum Schwingen. TAMTAM lädt uns ein, nachzuspüren, wie akustische Eindrücke unser Raum- und Zeitempfinden und unsere Emotionen berühren. Damit stellen Sam Auinger und Hannes Strobl die Dominanz des Visuellen in unserer Kultur infrage: ein Aufruf zum Lauschen – und zum gemeinsamen Diskurs über das Hören.

Die Künstler

TAMTAM (Sam Auinger/Hannes Strobl) verbindet eine achtzehnjährige künstlerische Freundschaft, die sich in vielen gemeinsamen Kompositionen und Klanginstallationen zum Thema Stadt / Raumklang ausdrückt. Ihr ›Instrument‹ ist dabei nicht nur ein herkömmliches Klangobjekt, sondern auch der Raum selbst, in dem der Klang lebt. TAMTAM lassen uns das Gewohnte, Alltägliche als etwas Außergewöhnliches wahrnehmen.

Sam Auinger, geboren 1956 in Linz, beschäftigt sich seit den 1980er-Jahren mit Komposition und Klangkunst. Im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit steht dabei stets die menschliche Wahrnehmung von Sounds, häufig verbunden mit Fragen des Raums, der Architektur und Stadtplanung.

Hannes Strobl, Bassist, Komponist und Klangkünstler, lebt in Berlin. Wesentlicher Ausgangspunkt seiner Musik ist das klangbasierte Potenzial am elektrischen Bass/Kontrabass.

© TAMTAM

Das Unternehmen

d&b audiotechnik GmbH

Leidenschaft und Präzision von Sprache und Musik werden hörbar mit den Beschallungsanlagen der d&b audiotechnik GmbH. Als ein international führendes Unternehmen in der Pro-Audio-Branche bietet d&b mit seinem System-Ansatz ein Spektrum an Produkten, Software und Support für zielgenaue Lösungen, ob bei Festinstallationen oder mobilen Anwendungen. Seinen Ruf verdankt d&b der nachhaltigen Qualität seiner Audio-Systeme, seines Services und seiner Vorreiterrolle bei der Technologie-Entwicklung. Sitz des 1981 im Schwäbischen gegründeten Unternehmens ist Backnang, wo auch Forschung, Entwicklung und Produktion ihren Platz haben. d&b beschäftigt über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist rund um den Globus durch Partnerfirmen und Niederlassungen präsent.

Website des Unternehmens

Wo finde ich den Drehmoment?

Die Klanginstallation ist im Innenraum der Kirche St. Johannes in Backnang zu erleben.

Adresse

Obere Bahnhofstraße 22-24
71522 Backnang

Kunstwerk zu besichtigen:

6.–28.10.2018
(Eröffnung: 5.10.2018, 20 Uhr)

Öffnungszeiten

9–19 Uhr, außerhalb der Gottesdienste:

Regelmäßig:

  • DI, 18:15 (Rosenkranz) u. 19 Uhr
  • DO, 8:30 u. 18 Uhr (Rosenkranz)

Bitte informieren Sie sich über alle Gottesdienstzeiten unter: https://www.katholisch-backnang.de/Gottesdienste_Okt.pdf

Kooperationspartner