Logo KulturRegion Stuttgart

17. Mai 2014

Paradiesischer Auftakt zum Projekt »Garten Eden«

Feierliche Eröffnung mit Regionalpräsident Bopp und Oberbürgermeister Kuhn im Weißenburgpark Stuttgart

Rund 200 Gäste erlebten am Freitag im Weißenburgpark in Stuttgart den Auftakt zum Projekt »Garten Eden« der KulturRegion Stuttgart, das bis Ende September zahlreiche Paradiese der Region in Szene setzen wird.

Auf der Aussichtsplattform mit Blick über Stuttgart begrüßte Ludwigsburgs Oberbürgermeister Werner Spec die Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft. Die Veranstaltung mit dem Titel »Der Anfang« sei Auftakt für das Projekt und zeige gleichermaßen die Aufbruchsstimmung, die im interkommunalen Zusammenschluss herrsche, so der Vorstandsvorsitzende des Vereins KulturRegion Stuttgart.

Vertreter aus 40 Mitgliedskommunen überreichten jeweils ein für ihre Stadt typisches Gewächs – so etwa eine orangentragende Pomeranze aus Leonberg oder eine ganzjährig blühende Schwarzäugige Susanne aus Ostfildern. Das passende Düngemittel für weiteres Wachstum und florierende Artenvielfalt brachte Regionalpräsident Thomas S. Bopp mit. In seiner Ansprache verglich er sein Gastgeschenk mit der Arbeit des Verbands Region Stuttgart: »Wir schaffen die Strukturen, damit die zahlreichen Initiativen vor Ort weiterhin auf fruchtbaren Boden fallen und zusammenwachsen können.«

Oberbürgermeister Fritz Kuhn, der die Besucher in Stuttgart willkommen hieß, unterstrich das Selbstverständnis der Landeshauptstadt, aktiver Partner der Region zu sein: »In der Kultur und im Arbeitsalltag wird die regionale Identität bereits gelebt und ist ein positives Beispiel für das Vernetzungspotenzial der Stadt mit der Region.«

Das künstlerische Programm schöpfte aus dem Reichtum verschiedener Kulturen: Mit der Rahmentrommel begleitete Murat Co?kun Überlieferungen und Mythen zur Erschaffung der Welt. Mitglieder des SWR Vokalensembles Stuttgart interpretierten von der Schöpfungsgeschichte inspirierte Komponisten aus verschiedenen Epochen; zu den künstlerischen Stationen im Park wurden die Besucher von der Streetband der Musikhochschule Stuttgart geleitet.

Auf die Eröffnung folgt ein Programm mit 150 Veranstaltungen zum Themenschwerpunkt »Garten Eden« in der gesamten Region. Alle Veranstaltungen, Ticketinformationen und zahlreiche paradiesische Orte in der Region finden sich auf der neuen Website www.kulturregion-stuttgart.de.