Logo KulturRegion Stuttgart

Früher war die Sprache ein Sieb

… durch das man die Gedanken pressen musste.

Ich komme jede Woche hierher, zur Schreibwerkstatt der Migrantinnen in der Bibliothek.

Es tut gut zu schreiben. Also ich tue es für mich selbst. Man wird da reifer, vor allem in dieser Gruppe.

Ich finde, das Schreiben ist eine gute Art und Weise, meine Gefühle auszudrücken, hier habe ich diese Frauen kennengelernt. Und ich habe so viel von ihren Erfahrungen gelernt. Das hat mir geholfen. Die Integration in Deutschland ist kompliziert. Ich lerne von allen viel. Über Deutschland, verschiedene Länder, verschiedene Frauen, verschiedene Meinungen. Ich bin ehrlich zufrieden hier.

Kennenlernen
Neue Umgebung
mit der Zeit
bist auch du dabei.
Integration.

Ich habe die öffentlichen Auftritte der Schreibwerkstatt gesehen, die fand ich schön, aber besonders schön fand ich die Dynamik. Die Körpersprache, wie sie miteinander waren, wie sie vertraut miteinander umgegangen sind. Ich fand das von außen so schön. Da wusste ich, ich würde gerne in diese Gruppe hinein.

Ich hatte immer ein verunsichertes Verhältnis zu Sprachen – auch zu meiner Muttersprache, das habe ich immer als Schwäche gesehen. Und hier habe ich dann gedacht, ich wage es. In der Gruppe habe ich eine andere Bindung zur Sprache entwickelt.

Zu schreiben und vorzulesen, auch in meiner Muttersprache – anfangs konnte ich mir das nicht vorstellen. Und dass ich das jetzt auf Deutsch mache, das ist unglaublich.

Himmel
blau, rosé, purpurrot
lila, gelb,
Sonnenuntergang strahlt
auf Meeresoberfläche
Wechsel.

Früher war die Sprache ein Sieb, durch das man die Gedanken pressen musste – durch die Schreibwerkstatt habe ich eine andere Empfindung von Sprache entwickelt. Man lernt so viele andere Perspektiven kennen, auch weil wir oft biographisch arbeiten. Ich konnte viele Themen aus meinem Leben hier besprechen, das hatte ich vorher nicht. Wir sprechen über das Leben, den Tod, darüber wie es ist eine Frau zu sein. Ich bin sehr dankbar für diese Vertrautheit in der Gruppe.