Logo KulturRegion Stuttgart

13.07.2018

»Drehmoment« – Ausstellungseröffnung in Bietigheim-Bissingen am 22.07.2018

© Joachim Fleischer

»Produktionskunst made by Nándor Angstenberger, Joachim Fleischer und Pia Lanzinger« – gleich drei besondere Kunstwerke entstehen in Bietigheim-Bissingen im Rahmen unseres Projekts »Drehmoment« durch die Zusammenarbeit von KünstlerInnen und Industriebetrieben. Bereits am 22. Juli 2018 eröffnet die begleitende Ausstellung in der Städtischen Galerie. Wir sind schon sehr gespannt, die erste Produktionskunst zu entdecken! Zur Ausstellungseröffnung sprechen Oberbürgermeister Jürgen Kessing, Benjamin Heidersberger als künstlerischer Leiter des Projekts und Dr. Isabell Schenk-Weininger von der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen.

Der Künstler Nándor Angstenberger bezeichnet sich selbst als »Weltenbauer«. Bisher arbeitete er hauptsächlich mit Wegwerfplastikartikeln, um seine kleinteiligen Skulpturen utopischer Stadtlandschaften zu schaffen. Nun wird er Kunststoffabfälle der Firma Konzelmann GmbH, die hochwertige Kunststoffspritzgießprodukte herstellt, als Bausteine einer futuristischen Welt nutzen. Diese werden bearbeiteten Naturmaterialien gegenübergestellt.

Der Stuttgarter Lichtkünstler Joachim Fleischer erhält von der Dürr AG die Möglichkeit, mit deren Robotern die Beziehung zwischen Mensch und Maschine zu erforschen. Daraus entsteht eine Fotoserie aus der sehr eigenen Welt der Robotermontage, die in der Städtischen Galerie präsentiert wird. Während des Produktionskunst-Festivals im Oktober wird dann im Foyer der Dürr AG eine szenische Lichtinstallation mit drei Robotern zu sehen sein, welche Fragen der Wahrnehmung von Zeit, Geschwindigkeit und Effizienz thematisiert.

Die Konzeptkünstlerin Pia Lanzinger lässt sich stets intensiv auf die vorgefundene Situation und die Menschen ein, wenn sie ein ortsspezifisches Kunstprojekt initiiert. In der Firma ATLANTA Antriebssysteme arbeitet sie mit der Belegschaft, wobei sie den Fokus auf die Migrationsgeschichte richtet. Davon geprägte Lebensgeschichten werden von einem Teil der Belegschaft in der Bühnen-Performance ARCHE ATLANTA während des Produktionskunst-Festivals im Oktober in Szene gesetzt.

Die Ausstellung begleitet diese Projekte und zeigt weitere Werke der KünstlerInnen.

Ausstellungseröffnung: 22.07.2018, 20 Uhr
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen, Hauptstraße 60-64

Flyer zur Ausstellung herunterladen