Logo KulturRegion Stuttgart

10.08.2018

»Drehmoment« – Bagger-Aktion mit Swaantje Güntzel in Plochingen

© Frank Buß

Große Bagger-Aktion bei der Schrott- und Metallhandel M. Kaatsch GmbH vor einer Woche in Plochingen: Swaantje Güntzel ließ einen Verladebagger zum Maler werden und erschuf so einen ersten Teil ihres künstlerischen Beitrags zu »Drehmoment«. Mit einem riesigen, in Farbe getauchten Knäuel aus Drahtseilen, das normalerweise zum Fegen des Geländes verwendet wird, machte Swaantje Güntzel auf einer großen Platte die Alltagsbewegungen des Baggers sichtbar.

Swaantje Güntzel verbrachte zuvor bereits zwei Wochen bei der Recycling-Firma Kaatsch und beschäftigte sich mit den Dynamiken, die notwendig sind, um Ressourcen in einem geschlossenen Wertstoff-Kreislauf zu halten. Die Künstlerin wurde vor Ort mit offenen Armen empfangen und bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt.

Anliegen der Hamburger Konzeptkünstlerin Swaantje Güntzel ist es, den Weg der Objekte nachzuverfolgen. Sie befragt die weggeworfenen Dinge nach ihrer Herkunft und ihrer Zukunft. Schon seit längerem beschäftigt Swaantje Güntzel sich mit dem Thema Konsum und der damit verbundenen Produktion von Müll; nun arbeitete sie bei Kaatsch erstmals in einem Bereich, in dem sie sich mit Lösungen des Müllproblems in Form von Recycling und der Anerkennung von weggeworfenen Dingen als Wertstoffe befasste.