Logo KulturRegion Stuttgart

17.09.2018

»Drehmoment« – Komplexe Systeme in Kirchheim unter Teck

© Ralf Baecker

Viele kleine Drehmomente finden sich in Ralf Baeckers großflächiger Installation »Putting The Pieces Back Together Again«, die er im Rahmen von »Drehmoment« in Kirchheim unter Teck realisiert. Die Zeiger, die auf einer großen Fläche angeordnet sind und von vielen kleinen Motoren betrieben werden, ändern durch Interaktion ihre Drehrichtung. Planung trifft auf Zufall, digital gesteuerte Programmierung der Motoren auf analoge Kollision der Zeiger.

In seinem Atelier in Berlin untersucht Ralf Baecker bereits seit vielen Monaten das Verhalten der einzelnen Elemente und ihre Interaktionsprozesse. Seine Installation wirft viele spannende Fragen auf: Wie verhält sich ein einzelnes Element innerhalb eines großen Ganzen? Welchen Regeln und Gesetzen folgen soziale, physikalische und biologische Systeme, in denen viele Teile eine Gesamtheit bilden? Und welche Rolle spielt dabei der Zufall? Mit seiner Versuchsanordnung zeigt Ralf Baecker, wie sich bei Verzicht auf eine zentrale Steuerung einzelne Teile durch gemeinsames Agieren selbst organisieren. Somit entwirft er auf künstlerische Weise ein Modell nicht hierarchischer Kommunikation.

Die Installation »Putting the Pieces Back Together Again« wird ab dem 6.10.2018 im Gebäude »Alter Teckbote« (Alleenstraße 128) in Kirchheim unter Teck gezeigt.