Logo KulturRegion Stuttgart

04.09.2018

»Drehmoment« – Medienkunst trifft Möbeldesign in Herrenberg

© ART+COM studios

Der Medienkünstler Joachim Sauter (ART+COM studios) gilt als Pionier der Neuen Medien, Walter Knoll ist ein high-end Möbelhersteller. Diese beiden Größen führt unser Projekt »Drehmoment« in Herrenberg zusammen – es entstand eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit.

Joachim Sauter verwandelt ein Sofa von Walter Knoll in eine Installation, die sich mit den Themen Identität und Virtualität auseinandersetzt. Der Titel des Kunstwerks »instafacewhatssnap (Vanity Bench)« lässt erahnen, worum es geht: Joachim Sauter stellt die Frage nach der Konstruktion und Authentizität von Identität im Zeitalter der sozialen Medien. Welches Bild, oder vielmehr welche Bilder, vermitteln wir von uns selbst?

Hierfür erweitert Sauter die Sitzfläche des Sofas um einen Spiegel, in dem sich die Betrachterinnen und Betrachter selbst als Abbild sehen. Hinter dem Spiegel geht es jedoch weiter: durch eine virtuelle Überlagerung der Realität, die mithilfe des Smartphones erfahrbar wird. So entspannt sich ein Dialog zwischen dem Realen und dem Spiegelbild, zwischen physischem und virtuellem Objekt.

Die Installation »instafacewhatssnap (Vanity Bench)« wird vom 6. bis zum 28. Oktober 2018 im Rathaus Herrenberg gezeigt (Eröffnung am 5.10.2018, 18 Uhr).