Logo KulturRegion Stuttgart

Bauwagen unterwegs in der Region

SPIEL:RAUM

Der Bauwagen der KulturRegion Stuttgart fährt als »Bau«-Wagen durch die Region. Von September 2021 bis August 2022 macht er Halt an öffentlichen Plätzen und lädt dazu ein, diese zu erobern. Denn in ihm zu finden sind verschiedene Materialien, mit denen der Platz rund um den Bauwagen in einen lebenswerten Ort verwandelt werden kann. Es entstehen Spielräume, um gemeinsam zu experimentieren, Orte umzudenken und temporär neue Nutzungsmöglichkeiten auszuprobieren. Wir spielen mit dem Raum, der Raum ist unser Spielfeld.

Die Räume werden zum Anlass und zur Bühne für Gespräche: Was ist für mich ein lebenswerter Ort und warum? Was sind eigentlich die Werte des Lebens? Wie können wir den öffentlichen Raum für uns nutzen? Je länger der Wagen unterwegs ist, desto größer wird die Sammlung von Ideen, Visionen und Stimmen von Menschen aus der Region.

Tourplan

Nach einer Pause in den Wintermonaten wird der Bauwagen von März bis Anfang August 2022 in voraussichtlich 12 weiteren Kommunen in der Region Stuttgart Halt machen.

Der Bauwagen

Der Bauwagen fährt in eine Stadt und steht mitten auf einem öffentlichen Platz. Er lädt zum Mit-Gestalten und Mitreden ein: Wie wollen wir den Platz nutzen? Wie wollen wir dort gemeinsam leben und den Ort für uns Menschen verfügbar machen?

Der Bauwagen liefert die Materialien, um die Plätze »in Beschlag zu nehmen« und verschiedene Ideen und Visionen auszuprobieren. Hierzu zählen etwa Tische und Bänke zum gemeinsamen Zusammenbauen, um einen Begegnungsort zu schaffen. Blumen und Kräuter können aufgestellt werden und weisen auf das Thema Grün im öffentlichen Raum hin. Eine mobile Boule-Bahn und weitere Spiel-/Sportmöglichkeiten laden zum Zusammenkommen ein und zeigen weitere Möglichkeiten, wie wir den öffentlichen Raum nutzen könnten.

Mithilfe von verschiedenen Formaten, Workshops und durch die Zusammenarbeit mit lokalen Initiativen möchen wir gemeinsam den jeweiligen Ort erkunden und hinterfragen und Ideen für einen lebenswerten öffentlichen Raum entwickeln.

Wir wollen den öffentlichen Raum wieder kulturell erobern und zu dem machen, was er sein sollte: Ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen können und gemeinsam eine lebenswerte Zukunft gestalten.

Der Bauwagen wurde von Steffen Osvath vom Atelier Osmose um- und ausgebaut.

Raum für Ideen

»Eine Unterhaltung im Freien«

Eine regionale Picknickdecke entsteht.

»Eine Unterhaltung im Freien« ist eine gemeinsam gelebte Utopie. Vier junge Künstlerinnen – Julia Schmutz, Laura Becker, Marie David und Veronika Schneider – fertigen gemeinsam mit vielen Menschen seit Juli 2020 eine überdimensionale, handgenähte Picknickdecke. Nun geht ein Ableger davon mit dem Bauwagen auf Reisen durch die Region Stuttgart. Die Besucher:innen sind herzlich eingeladen mitzumachen und Teil davon zu werden.

Die Picknickdecke eröffnet einen Ort für Unterhaltungen und Austausch. An jedem Ort wird sie von den Teilnehmenden durch das Annähen von Stoffstücken erweitert und durch die gemeinsam geteilten Erlebnisse mit Erinnerungen verwebt. So können Besucher:innen die Decke mit ihren Erinnerungen und (Unterhaltungs-)Stoffen wachsen lassen. Die Decke ist als Raum für Unterhaltungen, zum Austauschen, Picknicken und Entspannen da. Im Laufe des Projekts entstehen langfristig wachsende Unterhaltungen quer durch die KulturRegion Stuttgart.

Besucher:innen sind eingeladen, auch eigene Stoffstücke mitzubringen!

Wir danken unseren Partnern und Förderern