Logo KulturRegion Stuttgart

/ Stuttgart

Junges Ensemble Stuttgart: »Agentur für Kinderarbeit«

Ist gesellschaftliche Teilhabe an Erwerbstätigkeit gebunden? Und wenn ja, wer fällt dann durchs Raster? Arbeitslose, Asylbewerber:innen, Rentner:innen und… Kinder. Denn Arbeit ist Erwachsenensache. Frederic Lilje und Larissa Probst vom Jungen Ensemble Stuttgart (JES) stellen gewohnte Annahmen auf den Kopf und erforschen gemeinsam mit Kindern deren Beziehung zu Arbeit. Ihr Performance-Projekt »Agentur für Kinderarbeit / Kinderagentur für Arbeit« besteht aus zwei Phasen. Zunächst sammeln die Kinder eigene Erfahrungen mit Arbeit, um im zweiten Schritt Erwachsene zum Thema Arbeit zu beraten.

Vom 3. bis zum 16.10. verwandelt sich das Büro in die »Kinderagentur für Arbeit«: eine Anlaufstelle für Erwachsene, die sich zum Thema Arbeit von Kindern beraten lassen wollen. Nachdem die jungen Menschen ihre eigenen Arbeitserfahrungen gemacht haben, unterstützen sie nun erwerbstätige Erwachsene dabei, deren Arbeitsalltag und ihre Haltung zur Arbeit zu hinterfragen: Warum tue ich, was ich tue? Mache ich das noch gerne oder sollte ich mich endlich trauen, zu kündigen? Aus ihrer Perspektive geben die Kinder Denkanstößeund Ratschläge.

Gefördert im Rahmen des Programms »Weiterkommen!« des Zentrums für Kulturelle Teilhabe
 

Eröffnung
Mo, 3.10, 11 Uhr


Beratungstermine

Mo, 3.10, 11:30–14 Uhr
Do, 6.10., 17–19 Uhr
Fr, 7.10., 17–19 Uhr
Sa, 8.10., 15–18 Uhr
Do, 13.10. 17–20 Uhr
Fr, 14.10., 17–19 Uhr
So, 16.10., 11–14 Uhr

Termin(e)

Mo 03.10.2022 - So 16.10.2022

Preise und Tickets

Terminbuchungen für Beratungstermine über jes-stuttgart.de/kinderarbeitsagentur

Veranstaltungsort


Torstraße 15
70173 Stuttgart

Veranstalter