Logo KulturRegion Stuttgart

Kunstverein / Schwäbisch Hall

Performance: Joasihno (Cico Beck und Nico Sierig) »Slow Music for Old Organs and Colored Glass«

Der Musiker Cico Beck spielt als festes Mitglied von »The Notwist« am 15.10. im Haller Globe Theater. Am Vorabend präsentiert er mit seinem Duopartner Nico Sierig im Kunstverein eine elektro-akustische und optische Installation: Fragile Drahtgebilde mit gefärbtem Glas und Linsen drehen sich in Licht und erzeugen durch Berührungen mit verschiedenen Materialien unterschiedliche Klänge.

Eine wichtige inhaltliche und musikalische Referenz ist eine komplexe Polyrhythmik und -metrik die im Sinne der seriellen und punktuellen Musik »Objekte« in Raum und Zeit darstellt. Eine Inspiration sind die Pharaonengräber in denen in sehr langen Zeitabständen vor einem kleinen Fenster ein Stern erscheint und auf das Grab leuchtet. Die Installation kann also als Anordnung von Planeten verstanden werden, aber auch als Darstellung von Begegnungen, Umständen und Zufällen. Eine poetische Herangehensweise irgendwo zwischen K.H Stockhausen, Arvo Pärt, Brian Eno, Pierre Bastien und Moondog.

Im Rahmen des Festivals ÜBER:MORGEN der KulturRegion Stuttgart und des Landesjazzfestival Baden-Württemberg in Schwäbisch Hall 2022 sowie in Kooperation mit dem Kulturbüro Stadt Schwäbisch Hall und dem Jazzclub Schwäbisch Hall e.V.

Termin(e)

Fr 14.10.2022

ab 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kunstverein
Am Markt 7
74523 Schwäbisch Hall

Veranstalter