Logo KulturRegion Stuttgart

Stadtbücherei / Winnenden

Poetry Slam & Co: Stadtführung mal anders!

© Isabel Thalhäuser

Als Kooperationsprojekt des Hauses der Jugend, dem Stadtjugendreferat und dem Winnender Kulturamt entsteht eine spannende Zusammenarbeit zwischen dem Stuttgarter Spoken Word-Poeten Nikita Gorbunov und Winnender Jugendlichen. Unter seiner Anleitung befassen sich die Nachwuchspoet*innen sprachlich mit dem Thema »Rückzugsorte« und gestalten zum Fokustag in Winnenden eine Stadtführung der anderen Art. Die Zuschauenden begeben sich auf einen poetischen Spaziergang. Unterwegs begegnen ihnen eindrückliche Poesie-Fragmente, interessante Geschichten, eindrückliche Gedichte, persönliche Erlebnisse und skurrile Begebenheiten.

Nikita Gorbunov, der nicht nur die jungen Dichter*innen anleitet, sondern auch eigene Beiträge beisteuert, gehört zu den profiliertesten Bühnen-Poeten Baden-Württembergs. Der in Moskau geborene Wahl-Stuttgarter hat sich unter dem Eindruck vom plötzlichen Abstand im Corona-Shutdown besonders mit dem Format des Spaziergangs auseinandergesetzt. Unter dem Titel »Seit ich allein bin, ist die Stille so laut«, präsentierte er gemeinsam mit seiner Kollegin Malin Lamparter im August 2020 einen sog. Audiowalk in Stuttgart und Freiburg. Seine Arbeit mit Winnender Jugendlichen für die »Rückzugsorte« setzt den Spaziergang als Idee fort und ermöglicht eindrückliche Begegnungen mit der eigenen Stadt und miteinander.

Anmeldung bis zum 8.10.: stadtführungen@winnenden.de
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen pro Führung

Treffpunkt: Stadtbücherei Winnenden

Termin(e)

So 11.10.2020

14:00, 15:00 & 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Adlerplatz 3
71364 Winnenden

Veranstalter

Kulturamt Winnenden
Bengelstraße 5
71364 Winnenden

https://www.winnenden.de