Logo KulturRegion Stuttgart

IBA'27 Entwicklungsgelände / Fellbach

»Zukunftsklangraum«

Der Festivalbeitrag in Fellbach vereint die 15. Triennale, die IBA’27 und die KulturRegion Stuttgart in einem außergewöhnlichen Kunst-, Musik-, und Bauprojekt. Eine zentrale gewerbliche Fläche im IBA-Gelände in Fellbach verwandelt sich am 2. Oktober in einen Open-Air-Club. Soundkünstler:innen der Triennale sowie weitere DJs und Musiker:innen aus der Region bespielen das vom Stuttgarter DJ-Team »Sentinel« gebaute jamaikanische Soundsystem. Auf dem Gelände rings um die mobile Soundanlage wird ein Verweilort mit Musik, Food, Drinks, (urban) sports und Workshops geschaffen, inspiriert vom YAAM Berlin. Im Rahmen des Fellbacher IBA-Projekts wird eine Mikroarchitektur gebaut, die Schatten spenden und das Thema Klimaanpassung aufgreift.

Ohren und Augen sollen geöffnet werden für die Möglichkeiten bisher kaum oder nur monofunktional wahrgenommener, gewerblicher Orte. Sie können Räume solidarischen Zusammenkommens sein, »caring spaces«, deren Sound in Zukunft vielleicht selbstverständlicher zu einem gemeinsamen Miteinander gehören wird.

Veranstalter sind das Kulturamt und die IBA-Koordinationsstelle der Stadt Fellbach in Kooperation mit dem Kulturkabinett e.V.

Termin(e)

So 02.10.2022

14:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

IBA'27 Entwicklungsgelände
Max-Planck-Straße 25
70736 Fellbach

Veranstalter