Logo KulturRegion Stuttgart

Schorndorf

Treppe am Rathaus

Die historische Altstadt von Schorndorf mit ihren schönen Fachwerkhäusern steht heute unter Denkmalschutz. Das 1726 von Georg Friedrich Majer im Barockstil erbaute Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt auf dem Marktplatz. Seit seiner Errichtung wurde das Gebäude durchgängig als Rathaus genutzt. Pittoreske Fachwerkkulissen und malerische Gassen rund um das Rathaus prägen die Altstadt und das Zentrum von Schorndorf.

Auf der Treppe zur Nordwand des Rathauses sind zwei bedeutende Denkmale zu sehen: zum einen das Denkmal für Gottlieb Daimler, das anlässlich des 700-jährigen Stadtjubiläums und seines 50. Todestages vom Bildhauer Fritz von Graevenitz geschaffen wurde. Neben dem Porträt Daimlers zeigt es die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten seiner Erfindung, des schnelllaufenden Benzinmotors. Das Mosaik an der Rathaus-Nordwand »Die Weiber von Schorndorf« stammt aus dem Atelier des Künstlers Hans-Gottfried von Stockhausen und wurde 1965 eingeweiht. Es erinnert an den Widerstand der Bürger – insbesondere der Bürgerinnen – gegen die Übergabe der Festung Schorndorf an den französischen Feldherrn Mélac im Jahre 1688.

Weitere Informationen zu Gottlieb Daimler finden Sie hier.

Adresse

Marktplatz 1
73614 Schorndorf