Aufgebaues Soundsystem
Bild des Soundsystems: mehrere große, mobile Lautsprecher, die aufeinandergestapelt sind.

Soundsystem

»Clubkultur als regionale Daseinsfürsorge«

Durchtanzte Nächte, wummernde Bässe, ein Gefühl von Freiheit: Für viele gehört der Clubbesuch zu einem gelungenen Wochenende genauso dazu, wie für andere der Theater- oder Museumsbesuch. Dabei steht die sogenannte U-Kultur der E-Kultur in nichts nach. Auch der Club ist ein Ort des ästhetischen Genusses, ein Gegenpol zum Arbeitsalltag und ein Raum für gemeinsamen Fokus und soziales Miteinander. Clubs tragen nicht weniger kulturelle und ökonomische Bedeutung als Konzerthäuser und Galerien.

Die Corona-Pandemie hat die Clubkultur vor neue Herausforderungen gestellt. Lässt sich das Club-Erlebnis in eine Welt jenseits von engen, schlecht belüfteten Räumen übertragen? Warum nicht Clubkultur unter freiem Himmel zelebrieren?

Die Idee mobiler Soundanlagen für draußen ist nicht ganz neu. Sie lässt sich auf die karibische Insel Jamaika zurückführen. Hier entwickelten aus dem Krieg zurückkehrende Fernmeldetechniker nach 1945 Lautsprecheranlagen für die »Dancehall«, ein Musikfest unter freiem Himmel.

Sentinel Soundsystem, ein preisgekröntes und weltweit tourendes Stuttgarter DJ-Team, arbeitet normalerweise mit der Infrastruktur der Clubs vor Ort. Für das Festival ÜBER:MORGEN der KulturRegion Stuttgart haben Elmar Jäger und sein Team vom Sentinel Soundsystem nun einen neuen Weg eingeschlagen und sich selbst ans Tüfteln gemacht. Jürgen »Blacky« Becker, Spezialist für Soundsysteme, hat nach authentischem jamaikanischem Vorbild ein mobiles Soundsystem gebaut, das nicht nur während des Festivals zum Einsatz kommt, sondern auch danach den Menschen der Region zu Gute kommt. Der transatlantische Technologietransfer wirkt somit als Booster für eine Soziokultur der Region.

Das Soundsystem mieten

Das Soundsystem kann kostenfrei für Veranstaltungen ausgeliehen werden. Voraussetzung dafür ist, dass bei den Veranstaltungen keine Gewinne erzielt werden sowie, dass der Veranstalter eigenständig für Transport, Auf- und Abbau, technische Betreuung, Anmietung von zusätzlichem Equipment, GEMA-Anmeldung, das Einholen von Genehmigungen etc. sorgt.

Kontakt

Lara Treffeisen
treffeisen@kulturregion-stuttgart.de
Fon 0711.22029800

Veranstaltungen

Territory Sound

16.12.2023
Studio Amore, Stuttgart

Pressebericht

 

Stuggy bass

8.12.2023

White Noise, shockwerk

 

 

Submerse

2.12.2023

Diakonissenbunker Stuttgart

Dub Bunker #2

30.9.2023

Diakonissenbunker Stuttgart

Bomba Clot Railroad Records Crew

Dub in the Jungle

8.7.2023

Stuttgart

Railroad Records Crew
Roots Typhoon Sound

Mehrere menschen tanzen vor unserem Soundsystem.

Soundsystem Roll out

15.6.2023

Neue Oper, contain't e.V., Stuttgart

ABOUT POP Pre-Session #8 KulturRegion e.V. in Kooperation mit dem Pop-Büro Stuttgart und contain't e.V.

Bild der Veranstaltung Waiblingen leuchtet

Waiblingen leuchtet

7.10.2022

Stihl-Platz, Waiblingen

DJane Selecta HeiFi legt auf.

Zukunftsklangraum

2.10.2022

iba'27-Entwicklungsgelände, Fellbach

im Rahmen des Festivals ÜBER:MORGEN KulturRegion e.V. in Kooperation mit dem Kulturamt Fellbach, dem Kulturkabinett e.V. und der iba'27

Partner & Förderer